· 

Kürbisragout

 

Zwiebel hacken und in Butter glasig braten. Das gewürfelte Hirschfleisch dazugeben und mit Salz u. Pfeffer würzen, mit Suppe ablöschen und den Majoran und die Petersilie dazulegen. Etwa eine Stunde dünsten bis sich die Flüssigkeit reduziert hat. Die Petersilie und den Majoran ausdrücken und wegwerfen.

 

 

 

In der Zwischenzeit den Deckel vom Kürbis abschneiden, die Kerne entfernen, das Fleisch auslösen und würfeln. Die Stücke ebenfalls in Butter andünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, den Essig dazugießen und fertig dünsten, so dass das Gemüse noch Biss hat.

 

 

Mit dem Hirschragout vermischen und in den ausgehöhlten und leicht angewärmten Kürbis löffeln. Mit etwas Majoran dekorieren und mit Erdäpfel(puffer)und/oder Brokkoli servieren.

 

60 dag Ragout vom Rotwild

1 Speisekürbis von ca. 4 kg

1 Zwiebel

¼ l Suppe (ev. Würfel)

Bund Petersilie

1 Bund Majoran (wenn getrocknet in Gewürzsackerl füllen)

Spritzer Essig

2 TL Zucker

 

Salz u. Pfeffer und Butter

 

 

 

Gutes Gelingen wünscht Sonja Schrittwieser